Mathematikolympiade 2022

Bei der diesjährigen Mathematikolympiade am CGL wurde unsere Schule insgesamt
zweitbeste Schule. Von den teilnehmenden Schüler:innen erreichte Johann Rump
sogar eine Goldmedaille, Nele Abeln eine Silbermedaille und Elias Fleming eine Bronzemedaille.
Herzlichen Glückwunsch!
Wir sind sehr stolz auf alle Kinder, die teilgenommen haben.

Die Gewinner des Schulradelns 2022

Känguru-Mathematikwettbewerb 2022


Auch in diesem Jahr nahmen unser 3. und 4 Schuljahr am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil.
Dabei werden Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen der Mathematik von den Kindern gelöst.
Des weitesten „Känguru-Sprung“ (in Folge richtig gelöste Aufgaben) und die meisten Punkte konnte Sabrina Klotz aus dem 4. Schuljahr erreichen.
Sie erhielt das Känguru-T-Shirt und einen Buchpreis.
Nele Abeln aus dem 4. Schuljahr errang den 3. Preis.

Frau Brinker feiert ihr 40-jähriges Dienstjubiläum

Schulleiterin Frau Feye und Personalrätin Frau Moorkamp überreichten in einer kleinen Feierstunde die Urkunde vom Land und gratulierten recht herzlich. Sie lobten den unermüdlichen Einsatz für die Schule und die Kinder. 

In den letzten 40 Jahren bewies Frau Brinker Fachkompetenz, Freude, Hilfsbereitschaft, Humor und vieles mehr im Umgang mit den Kindern und ihren Kolleg:innen. 

Weiter so, Frau Brinker!

Ein echter Amerikaner zu Besuch

Der Amerikaner Jim erzählt den Kindern vom Leben in Amerika

Am Freitag, den 25.02.22 besuchte die Dritt- und Viertklässler:innen der amerikanische Fremdsprachenassistent Jim, um den Kindern vom Leben in Amerika zu erzählen. Im Vorfeld hatte Frau Casselius mit den Kindern dazu Fragen (auf Englisch) erarbeitet, die Jim alle gerne beantwortet hat. Es war sehr aufregend für alle einen echten Amerikaner in der Schule zu haben. Jim ist für ein Jahr als Fremdsprachenassistent an der GOB Lindern und dem Copernicus Gymnasium tätig.

Kinderyoga

Durch Yoga werden Kinder in folgenden Bereichen unterstützt: Besserer
Umgang mit Ängsten und Unruhe, Verbesserung der Kraft und Beweglichkeit, Reduzierung
von Impulsivität, Stärken des Selbstbewusstseins und Verbesserung der
Körperwahrnehmung und Achtsamkeit der Kinder. Um unsere Schüler:innen in diesen Bereichen zu stärken, führt Frau Schnieder zunächst mit unseren Drittklässler:innen das Projekt „Kinderyoga in der Schule“ durch.

Streitschlichterprojekt

In diesem Schuljahr nehmen erstmalig interessierte Drittklässler:innen am Streitschlichterprojekt teil. Das Projekt soll an der GS Bunnen fest etabliert werden. Das Streitschlichterprojekt findet im 2. Schulhalbjahr freitags in der 6. Stunde statt, so dass die Streitschlichter im nächsten Schuljahr ihren „Dienst“ beginnen können. Ab Sommer 2022 wird es jeweils im 2. Schulhalbjahr im Ganztagsangebot stattfinden.

Durch die Streitschlichtung lernen die Schüler wichtige soziale Kompetenzen, die sie auch
außerhalb der Schule benötigen: sie lernen ihre Bedürfnisse und Ideen angemessen zum
Ausdruck zu bringen, Konsequenzen ihrer Handlungen abzuschätzen und, wie sie mit
Menschen auskommen können, deren Meinung sie nicht teilen. Schüler:innen erkennen,
dass Konflikte oft die Folge von Missverständnissen, falschen Wahrnehmungen und
unterschiedlichen Bedürfnissen sind. Diese Erkenntnisse helfen auch Andersartigkeit besser
auszuhalten. Die Streitschlichter erleben, wie sie konstruktiv anderen helfen können, die
Streitenden erfahren, dass sie ihre Konflikte lösen können, was sich positiv auf das
Selbstwertgefühl auswirken kann. Nach einer erfolgreichen Streitschlichtung haben alle
Beteiligten das Gefühl etwas Nützliches und Wichtiges getan zu haben. 

 

Lego® Education Spike Essentials

Durch das Sonderbudget „Startklar in die Zukunft“ konnten wir 5 Paketen „Lego Education Spike Essential“ angeschaffen. Die Kinder können mit diesem Material in Partnerarbeit ein spielerisches, auf Geschichten basierendes und durch digitale Medien unterstütztes Lernerlebnis haben. Sie werden angeregt, Konzepte aus dem naturwissenschaftlichen Bereich zu erforschen. Gleichzeitig werden ihre sprachlichen, mathematischen sowie sozial-emotionalen Fähigkeiten weiterentwickelt.
Durch das Feststellen und Verändern von Sequenzen sowie das Suchen und Beheben von Fehlern wird das informatorische Denken geschult und Konstruktionsprozesse erforscht. Gemeinsames Diskutieren über das Bestimmen des Problems und Entwickeln von Lösungsvorschlägen stärkt die sprachliche Ausdrucksfähigkeit und Problemkompetenzen werden durch begreifbare Geschichten und die darin verorteten Figuren herausgebildet.

Die Kinder haben sehr viel Spaß an diesem Projekt, dass zunächst in den Klassen 3 und 4 freitags jeweils eine Stunde von Frau Koppenmann durchgeführt wird.

Aktion: Stark auch ohne Muckis

Kinder sind „stark, auch ohne Muckis“

Im Januar fanden an unserer Schule mehrere Projekttage zum Thema „Stark auch ohne Muckis“ statt. Das Projekt bestand aus jeweils einem Projekttag für die Klassen sowie je einem Trainingstag für das Kollegium und die Eltern. Ziel dieser Veranstaltung ist, dass sowohl die Schulgemeinschaft, als auch die Kinder ein Lebenskoffer voller Werkzeuge/Strategien an die Hand bekommen. Dadurch sollen Sie mit Situationen wie Beleidigungen, Ausgrenzung und Wegnehmen bis zur Androhung von Gewalt sowohl im Schulalltag als auch in der Freizeit, aber auch im späteren Leben, umzugehen lernen. Sie sollen sicher in Konfliktsituationen und in der Bewältigung ihrer eigenen Herausforderungen agieren können.

Den Kindern hat der Projekttag viel Spaß gemacht und rückwirkend können wir Pädagogen feststellen, dass viele Strategien im Alltag Anwendung finden.

 

 

Projekt Waldpädagogik

Zufallsfotos